At present, the best Rolex Replica are Swiss movements, assembled in Hong Kong, white steel color is 316L steel or 904L steel, gold part is 18K gold or rose gold, work fine, accurate and stable walking, men should Have a 1:1 replica rolex , it is cost-effective, excellent workmanship. Buy your fake rolex here.

pan-IT | Alle mobilen Geräte schützen

Alle mobilen Geräte schützen

Die Nutzung mobiler Geräte kann leicht zum gefährlichen Spiel werden. Handys, Tablets und Notebooks liegen oft sogar unbeaufsichtigt herum.
Die Nutzung mobiler Geräte kann leicht zum gefährlichen Spiel werden. Handys, Tablets und Notebooks liegen oft sogar unbeaufsichtigt herum.

Der Schutz von Handys und Firmennetzwerken war lange ein schwieriges Hindernis. MDM (Mobile Device Management) ist das große Thema - in mittelständischen Unternehmen schon länger, bei KMUs erst so richtig seit der DSGVO. Wir haben einen Blick auf Lösungen geworfen und wollen von der Variante mit Securepoint Mbile Security berichten

Egal ob Firmenhandy oder privates Tablet, die Grenzen der Datennutzung zwischen Smartphone, Notebook und Privat-PC verschwimmen immer mehr. Laut DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und Empfehlung von Datenschutzexperten müssen die Grenzen zwischen Firmen- und Privatnutzung von Mobilgeräten klar abgesteckt werden. Doch wie kann man Schutz für wirklich alle mobilen Geräte umsetzen?

In Firmen gibt es Firmenhandys, meist mit Android. Es gibt immer auch ein paar iPhones, die eher im Management zu finden sind. Dann kommen noch Tablets für Technik oder Vertrieb dazu. Und natürlich gibt es auch Notebooks, die für Präsentationen rasch mal mitgenommen werden. Dann müssen diese Geräte vielleicht über ein offenes WLAN eingebunden werden, wenn es im Hotel keine andere Möglichkeit gibt. Zu Hause liegt dann noch ein Privathandy zur Firmennutzung rum, auf dem vielleicht die Kinder ein neues Spiel aus dem Apple Appstore oder Google Playstore probieren wollen. Alle diese Geräte brauchen Schutz. Doch mit herkömmlichen Lösungen zu MDM (Mobile Device Management) steht man oft an. Langwierig einzurichten, es werden nie alle Geräte erfasst, normale Windows-Geräte werden nicht erfasst, weil die doch auch im Netzwerk vorhanden sind. Doch werden wirklich alle Geräte geschützt, die das sichere Firmennetz verlassen?

Mobile Geräte effektiv und sicher verwalten

Wir haben viel über die DSGVO berichtet und immer wieder haben unsere Berater festgestellt, dass es schwierig ist das Berufliche vom Privaten zu trennen. Lange Zeit galt BYOD (Bring Your Own Device) als Lösungsansatz, der mittlerweile ganz klar mehr Gefahr als einfache sichere Nutzung ermöglicht. In unseren Awarenesschulungen haben wir immer wieder dasselbe Thema, egal ob wir in Deutschland, Tirol oder in Wien sind: Was sollen wir mit den Smartphones machen? Die IT-Abteilung hat oft schon MDM getestet, und entweder war die Implementierung technisch schwierig oder es haperte an der Umsetzung bei den Benutzern bzw. lag es an der Gerätevielfalt. Damit ist nun Schluss, da es eine neue Lösung dafür gibt.

Securepoint-Lösung bringt unabhängige Mobile Security

Unser Partner Securepoint aus Deutschland hat eine revolutionär einfache Lösung parat, die kostengünstig und schnell umzusetzen ist. Dabei erreicht man wirklich alle Geräte über ein gemeinsames VPN und kann einfache Rollen abbilden, wo dann z.B. keine Screenshots am Handy gemacht werden können, die Nutzung gewisser Apps zeitlich oder ganz gesperrt wird, oder es wird einfach der Zugriff auf Kontakte oder Einstellung unterbunden (oder WhatsApp direkt gesperrt). Viele Möglichkeiten, egal, welche mobilen Geräte das Netzwerk verlassen. Also auch für Firmengeräte, die dann zuhause genutzt werden. Selbst beim Surfen über LTE/UMTS vom Provider hält dieser Schutz, da die Geräte nicht anders verwendet werden können.

Das Interessante dabei ist aber nicht die technische Umsetzung, sondern die Einfachheit der Lösung. Sie setzt auf einfache Technologie namens VPN (Virtuelles Privates Netzwerk), die heute in jeder Firma Standard sein muss und immer mehr auch im Privatbereich Einzug hält. Über dieses VPN werden alle Geräte sicher eingebunden und danach wird jedes iOS, Android oder Windows-Geräte erfasst und man übernimmt die Kontrolle über Einstellungen, Datennutzung und kann bei Bedarf auch Daten auf dem Gerät aus der Ferne löschen, wenn es z.B. gestohlen wird. Experten sind davon begeistert:

Datennutzung wird immer mobiler und einfache Lösungen für den Datenschutz gibt es nicht. Daher ist Mobile Security bei unseren Awareness-Schulungen immer ein Thema. Mit Securepoint Mobile Security gibt es eine revolutionär einfache Lösung für die Verwaltung aller Mobile Devices.

Cache 64744324
Martin Oriovits, Datenschutzexperte und Consultant

Nutzen Sie eine Erstberatung mit einem Datenschutzexperten und lassen Sie sich eine Demo dazu geben. Wir zeigen Ihnen gerne in einem Webinar, wie der Datenschutz für alle mobilen Geräte umgesetzt werden kann.

oder Sie nehmen über unsere Consulting-Hotline +43 2612 43529-300 oder über consulting@pan-it.at mit uns Kontakt auf.